Im Rahmen des WPK-Unterrichtes hat Frau Canto mit ihrer Truppe von 8- bis 10-Klässlern die abgenutzten Hocker im Kunstraum überarbeitet. Frei nach dem Motto „Aus alt mach neu“ wurden die Hocker zunächst mit Hilfe des Hausmeisters Herrn Janßen abgeschliffen und anschließend von den Schülerinnen und Schülern mit den Wunschmotiven bemalt.
Was sich einfach anhört, bedurfte allerdings einer längeren Vorausplanung und Vorarbeit. Zuerst mussten passende Motive gesucht werden, die auch für die Schülerinnen und Schüler nach individuellen Möglichkeiten umsetzbar waren. Techniken wurden ausprobiert, wieder verworfen oder direkt umgesetzt. Herausgekommen ist ein buntes Sammelsurium an
Motiven. Es wurde gezeichnet, ausprobiert, gemalt, getupft, versagt, neu angefangen – doch niemals aufgegeben. Mit unterschiedlichsten Techniken sind großartige Motive entstanden und jeder Hocker ist für sich ein kleines Meisterwerk!
Ab sofort macht der Kunstunterricht nochmal doppelt so viel Spaß. Vielen Dank noch einmal an die hervorragenden Künstler.
Annika Canto