Am 31.08.21 nahm die Klasse 9 an dem Präventionsprojekt HaLT teil. Dazu lud die Sozialpädagogin Dini Bent, Frau Inga Pilz vom Präventionsrat ein.

Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der Aufklärung über das Alkohol und Cannabis.

Inhalte des Präventionsprogramms waren unter anderem eine Auseinandersetzung  über die  Wirkung und die Risiken von  erhöhtem Alkoholkonsum und schon dem ersten Konsum von Cannabis.  Die Schüler lernten genussvollen, missbräuchlichen und riskanten Alkoholkonsum  zu erkennen und reflektieren. Es wurden u.a. die möglichen Schädigungen im gesundheitlichen Bereich aufgezeigt und Regeln/Tipps  für sicheres Feiern entwickelt. 

Beim Thema Cannabis wurden viele Information über die oft unterschätze Droge gegeben und diskutiert. Cannabis hat sich von einer sogenannten „weichen“ Droge zu einer „harten“ Droge entwickelt, da der  THC–Gehalt (berauschender Inhaltsstoff in Cannabis)  in den Pflanzen von 2% auf bis zu 20-30 % hochgezüchtet wurde.

Auch wurde das Thema Medikamentenmissbrauch im Zusammenhang mit Rappern und YouTube Videos bearbeitet.