Über die Winterferien waren die Kinder der Klassen 5 bis 10 gefordert: Kunstlehrerin Petra Ahrenholz hatte zu einem freiwilligen Fotowettbewerb aufgerufen, bei dem der Lieblingsplatz auf der Insel aus der Sicht einer kleinen Figur abgelichtet werden sollte.

Die Vorgaben waren: nicht mehr als drei Bilder (was bei den vielen wunderschönen Plätzen auf unserer Insel einfach schon sehr schwer ist) und Spaß haben!

Die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen, viele erzählen kleine Geschichten, beispielsweise von versäumten Skiurlauben oder Radtouren auf dem Deich. Auch die Umsetzung war in allen Fällen überaus gelungen, so wurden interessante Perspektiven gewählt, Farbkontraste beachtet oder sogar ein Comic erstellt.

Nun konnten auch endlich die Urkunden und Preise überreicht werden, nachdem nach der langen Schulschließung endlich alle Schülerinnen und Schüler wieder an der Schule sind!

Die Preise wurden nach Jahrgängen gestaffelt, es gab also drei Preise für die Klassen 5 und 6 und  drei Preise für die Klassen 7 bis 9, außerdem einen Kreativpreis.

Die Künstlerinnen und Künstler konnten sich über Gutscheine der Buchhandlung Krebs freuen, die vom Förderverein der Inselschule gesponsort wurden.

Auf den Bildern sieht man die hinter Masken versteckten strahlenden Gesichter bei der Urkundenverleihung durch die Schulleiterin Frau Deuter.