Heute gab es einmal eine andere Englischstunde. Die Klasse 8 lud dafür die Klassen 4 bis 7 herzlich in die Aula der Inselschule ein. Anlass war das Vorstellen der selbst erarbeiteten englischen Short Stories, die während
der Praktikumsphase der Hauptschüler in eigener Regie angefertigt wurden. Zu Beginn wurde dafür das Thema Kurzgeschichte aus dem Deutschunterricht aufgegriffen und besprochen. Anschließend bekamen die SchülerInnen die Aufgabe, selbst eine englische Kurzgeschichte/ Short Story zu schreiben. Innerhalb von drei Wochen arbeiteten die Mädchen und Jungen fleißig im Unterricht und zu Hause, überlegten sich englische Fragen zum Text, illustrierten anschließend ihre Geschichten, druckten sie aus und banden sie zu kleinen Büchern. Diese tollen Ideen sollten den anderen Schülern nicht verborgen bleiben und somit luden sie sie zu dieser Vorlesestunde heute in der 5. Stunde ein. Die anfängliche Nervosität wich schnell und die Schülerinnen und Schüler lasen ihre Geschichten fließend und mit schöner Betonung vor. Dies wurde mit viel Applaus vom Publikum gewürdigt. Zum Abschluss wurden dem Publikum noch Verständnisfragen zum Text gestellt, die auch alle, wenn nicht immer auf englisch, beantwortet werden konnten. Es war eine gelungene Veranstaltung.
Für interessierte Leser gibt es die Möglichkeit, diese Geschichten auf dem Spielefest der Inselschule im August zu erwerben.


Anja Börgmann
Englischlehrerin der Klasse 8 HRS