Am Donnerstag machten sich die Klassen 3 und 4 begleitet von ihren Klassenlehrern Petra Ahrenholz und Karsten Kugelberg auf den Weg ins Watt!
Nach zwei Wochen intensiver Vorbereitung wurde jetzt das Gelernte „in echt“ angesehen. Die Wattwanderung wurde von Fiona Wettstein angeboten, die den Inselkindern dieses besondere Erlebnis gern möglich machte.
Los ging es durch die Ruhezone, die nur mit einem Wattführer oder einer Wattführerin betreten werden darf, durch die Salzwiesen hinein ins Watt. Dabei wurde auch der Weg der Zugvögel ins Auge genommen und die Leistung dieser kleinen gefiederten Freunde staunend anerkannt. Im Watt jedoch wurden alle Hemmungen gegen Schmutz schnell abgelegt. Mit den Fingern wurde nach Herzmuscheln gegraben, Dwarslooper auf die Hand genommen und Watt- und Gummibandwürmer angeschaut. Sogar eine Grundel, ein kleines Fischchen, und eine Garnele gab es zu bestaunen. Zurück ging es durch das hautfreundliche „Tiefwattbecken“, das anschließend alle Waschmaschinen auf eine harte Probe stellte.
Zum Abschluss wurde auf dem Spielplatz der Schulvormittag beendet – nicht ohne den festen Plan, bald wieder einen Ausflug in Langeoogs wunderschöne Natur zu unternehmen!

Petra Ahrenholz