Die Klasse 5 war mit der Biologielehrerin Frau Rottmann bei den sieben Alpakas, die den Sommer über auf Langeoog stehen. Die Alpakas sind sehr scheu, deshalb konnten unsere Begleiter Claudia Frech und Urte Sjuts nur fünf einfangen, die wir dann sogar aus der Hand füttern durften.

Uns wurde viel über die Tiere erzählt, z. B., dass sie es überhaupt nicht mögen, wenn man sie streichelt. Mit den Alpakas durften wir einen Spaziergang über die Weide machen. Die Alpakas sind Herdentiere, deswegen sind die nicht eingefangenen Tiere brav mit der Herde mitgelaufen. Zwischendurch haben sie komische Geräusche gemacht, durch die sie sich verständigen. Einmal hat sich ein Alpaka so erschreckt, dass es kopflos über die Weide lief, allerdings ist niemandem etwas passiert. An der Tränke haben wir die Alpakas mit einem Schlauch abgespritzt, das haben sie in vollen Zügen genossen. Am Ende der Führung bekamen die Alpakas noch ein spezielles Kraftfutter zur Belohnung.

Zum Schluss sind wir noch zum Alpakaladen gefahren und dort zeigte uns Claudia Frech noch einige Dinge, die man aus Alpakawolle herstellen kann.

Klasse 5HRS

Schreibe einen Kommentar