In diesem Schuljahr haben sich fünf Schülerinnen und zwei Schüler der Klassen 7 und 8 auf den Weg gemacht, um dem Thema Umweltschutz auch mal etwas Positives abgewinnen zu können.

Bei einer Müllsammelaktion konnten neben Müll und den besonders für die Tiere gefährlichen Angelschnüren auch schönes Treibholz eingesammelt werden, das nun auf seine weitere Verarbeitung wartet.

Es wurde auch schon begonnen, ein Müllkunstwerk und mehrere Dekoartikel herzustellen.

Sollte das Material ausgehen, kann man ja – so traurig das auch ist – schnell Nachschub holen.

In weiterer Planung ist noch eine Wattwanderung, um besonders in diesem besonderen Ökosystem die Natur von Müll zu befreien und um hier die Folgen des Klimawandels zu beobachten. Wir halten Sie auf dem laufenden!