In der Inselschule sind in der vergangenen Woche 1000 Tulpen-, Hyazinthen- und Osterglockenzwiebeln eingetroffen und wurden bereits von der Schulgarten-AG unter der Leitung von Lehrerin Kirsten Rottmann und der Schülermutter Heike Wirdemann im Schulgarten eingepflanzt.

1000 weitere Blumenzwiebeln von höchster Qualität treffen demnächst ein und werden zum Verkauf für den guten Zweck zum Stückpreis von 60 Cent pro Zwiebel angeboten.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Blumenzwiebeln, sowie dann auch im Frühjahr die Erlöse aus dem Verkauf der Tulpen, Hyazinthen und Osterglocken, fließen vollständig in mehrere Kinderhilfsprojekte: Deutsche Welthungerhilfe e.V., Deutsche Kinderkrebshilfe und Peruhilfe. Weitere Informationen zur Aktion Tulpen für Brot gibt es auf der Homepage der Aktion: www.tulpenfuerbrot.de oder direkt per Mail an: kirsten.rottmann@is-langeoog.de.

Die Schülerinnen und Schüler der Schulgarten-AG freuen sich über eine großzügige Unterstützung, damit die Aktion ein Erfolg wird: Mit Blumen helfen – trotz Corona.

*) Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft von Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, Ulrich Commercon, Bildungsminister im Saarland.