In diesem Jahr wurde des Anne-Frank-Tages über die Grenzen des Unterrichts hinaus gedacht: Bereits eine Woche vorher konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Leben von Anne Frank auseinander setzen. Im Foyer der Inselschule waren anlässlich des bundesweiten Gedenktages am Freitag, 10.6.22, mehrere Plakate mit Zeitleisten und den Stationen im Leben Annes Franks, aber auch ihren Freundinnen und Freunden aufgestellt und luden ein, in diese Zeit einzutauchen. Im Unterricht konnten Fragen beantwortet oder auch Geschichten dazu vorgelesen werden. Der Gedenktag findet eigentlich am 12.6., dem Geburtstag Anne Franks, statt. Da dieser Tag in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, wurde er auf den Freitag vorgezogen. Seit dem Dezember 2021 ist die Inselschule Teil des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Diese Auszeichnung stellte den Anfang einer stetigen Weiterentwicklung dar. So verpflichteten sich beispielsweise alle am Schulleben Beteiligten, jährlich an mindestens einer Aktion teilzunehmen, in diesem Fall die Erinnerung an Anne Frank. Mittlerweile sind deutschlandweit über 3 500 „Schulen ohne Rassismus“ vernetzt.

Petra Ahrenholz